Champion

Purgatory`s Qochata

Dieses wunderschöne Bild wurde von Matthias Spangenberger aufgenommen.

Mehr über den tollen Fotografen, der sein Handwerk wirklich versteht, erfahren Sie hier: http://www.catpics.de/

***********************************************

geb. 31.07.2008 - Farbe: White - kupferfarbene Augen

Audiometrie-Test bei Dr. Frede in Weingarten

Ergebnis: " sehr gut hörend "

 

Gentest:

HCM 1: N/N

HCM 2: folgt

SMA: folgt

 

 

********************

Auf Anfrage stehe ich passenden Maine Coon Damen zum decken zur Verfügung

********************

 

 Ich stelle mich vor !

Mein Name ist Qochata.

Der Name kommt von den Hopi Indianern und heißt übersetzt

" Weisser Mann "

 Als die Verpaarung meiner Eltern bei den Purgatory`s geplant wurde haben meine neuen Eltern fest gehofft, dass ein kleiner Eisbär im Wurf ist.

Als ich geboren wurde kam das Personal der Boysgroup sofort um mich anzuschauen und sie hatten auch schon den passenden Namen für mich.

Qochata = Weisser Mann

Es stand fest, dass ich hier einziehen darf.

 Meine Mama ist:

Champion

Purgatory`s Now or Never

(genannt Nala)

 

 Mein Papa ist:

Grosser Internatinaler Champion

Kafra`s Fatal White Beauty

 

Mein künftiges Personal besuchte mich von Geburt an im Abstand von 2 Wochen. Wir konnten uns schon super kennenlernen, spielen und schmusen.

Da ich ja Weiß bin musste ich zum Audiometrie-Test.

Bei diesem Hörtest habe ich schwarz auf weiß bewiesen, dass ich sehr gut höre (wenn ich will).

Mein neues Frauchen war sogar dabei und hat mich nach der Narkose geknuddelt bis ich wieder wach war.

 26.10.2008

Heute war mein grosser Tag und ich durfte umziehen.

Die Autofahrt im Kennel war langweilig und ich habe mich zusammengerollt und geschlafen.

Als ich hier ankam wurde ich mit freundlichem brrr brrr begrüsst. Jily war der erste der sofort da war, dann kamen Bacetto und Danny.

Ausserdem schauten da noch zwei riesige Tiere in meinen Kennel, sowas habe ich vorher noch nie gesehen. Naja, die anderen Kater störten sich nicht an den Riesen, also war ich ganz mutig und schnupperte durch die Kenneltür an ihren Nasen.

Die Tür vom Kennel wurde geöffnet und sofort hatte ich mitten im Gesicht einen Hundekuss von Spike.

Tja, so schnell lernt man wie ein Hund schmeckt hihi.

 

Die Hunde durften dann raus in den Hof und ich marschierte stolz aus dem Kennel.

Sofort wurde ich von Bacetto, Danny und Jily mit Nasenstupser begrüsst und geputzt.

Die Drei haben mich auf Anhieb in die Gruppe aufgenommen, da haben sogar meine Dosis erstaunt geschaut, dass das soooo super läuft.

Nachdem ich das Erdgeschoss erkundet habe und mir die Klo`s gezeigt wurden gab es Futter.

Ich habe nicht nur einen indianischen Namen, neeee ich bin auch mutig wie ein Indianer, denn ich sass beim fressen mitten zwischen den Grossen und lies es mir schmecken.

 

Beim Abendessen des Personal`s sass ich natürlich auf der Eckbank und schaute zu. Das inzwischen die Hunde auch in der Küche lagen störte mich überhaupt nicht.

Nach dem Essen gingen alle hoch in den ersten Stock und ich stand erstmal ratlos vor der Treppe, mit etwas Hilfe habe ich aber ganz schnell verstanden wie ich da hoch komme.

Als ich oben ankam schaute ich mir alle Räume an, die Kletterwand im Flur fand ich am besten.

Dort hängt überall Spielzeug, es gibt Höhlen und Bettchen, man kann ganz toll klettern und von der Empore hat man einen ganz tollen Überblick. 

Meine neuen Freunde zeigten mir genau wie ich da klettern muss um ganz nach oben zu kommen.

Wir haben schon ausgiebig zusammen gespielt und ich bin jetzt hundemüde und schlafe ne Runde.

   Euer Qochata

 

 06.11.2008

Qochata ist nun seit 1 1/2 Wochen bei uns !

Das aktuelle Gewicht mit 14 Wochen ist 2160 Gramm.

Der kleine Feger hat sich, wie von einem Purgatory nicht anders zu erwarten, suuuper eingelebt.

Qochata, hat alle voll im Griff, er steht als erster in der Küche und quitscht so lange bis das Futter parat steht, naja und er geht als letzter vom Napf weg wenn dieser leer ist.

Es sieht so aus als wollte Qochata seinem Kampfpartner Jily nacheifern, denn Jily konnte in dem Alter auch nicht eher vom Napf gehen bis er leer war.

Unser Baby bekommt auch immer seine Extra-Portion zwischendurch, denn es soll ja zum wachsen alles haben was er braucht. Tja und gewachsen ist er schon kräftig seit er hier ist. Er hat ja auch nix anderes zu tun als, fressen, schlafen, spielen, kuscheln, die Grossen aufmischen und eben zu wachsen.

Wir sind täglich darüber begeistert wieeee pfiffig der kleine weisse Mann ist.

Er ist sehr aufmerksam und lernt sehr schnell, aber nicht nur das aushecken von Streichen sondern auch was man "nicht" tun sollte lernt er sehr schnell.

Durch sein gutes Elternhaus ist er gut erzogen und er weiß auch ganz genau das "Nein" ein Stop bedeutet in dem was er tut oder tun will.

Da er keinerlei Scheu, Angst oder Respekt vor den Hunden hat muss man ihn im Auge behalten, denn er klaut den Hunden ansonsten das Futter unter der Nase weg.

Tja und da unsere Hunde den Feger aber schon genau wie die grossen Kater lieben würden sie das auch zulassen.

Baby`s haben bei unseren bellenden Jungs Narrenfreiheit, sie machen sich eben keine Gedanken darüber, dass ihr Futter nicht das ideale für ein Katzenkind ist.

 

Wir freuen uns sehr, dass alles sooo super klappt und Qochata ist eine grosse Bereicherung für uns und unsere Bande.

01.01.2009

Das neue Jahr hat begonnen und mit dem Jahreswechsel ist unser Qochata schon 5 Monate jung. Er ist inzwischen ein kleiner Halbstarker und fängt schon mit dem Zahnwechsel an.

Er denkt sicher: "Wenn das Jahr wechselt, kann ich auch meine Zähne wechseln."

Qochata entwickelt sich zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Sein Fell ist lang und dicht, richtig schön griffig und nicht so fusselig wie es bei den Weißen oft der Fall ist.

Er ist sehr muskulös und steht auf excellent kräftigen Beinen mit dicken Pfoten.

Über sein Gewicht kann man auch nicht meckern, denn er bringt mit seinen 5 Monaten schon 3,4 Kilo auf die Waage.

Nur zum Vergleich:

Unser Jily, der jetzt mit 3 Jahren 12,5 Kilo wiegt, hatte mit 5 Monaten glatte 3 Kilo.

Qochata ist also gut dabei und wir sind gespannt wie er sich weiterhin Entwickelt.

 

Mit der restlichen Truppe hat Qochata keinerlei Probleme und seine grossen Freunde auch keine mit ihm.

Qochata spielt mit den grossen Katern und den Hunden und bekommt von jedem einen Teil von dem Lehrstoff für`s Leben.

Alle zeigen sich sehr gut sozialisiert von der besten Seite und beteidigen sich an der Erziehung von Qochata.

Im gleichmäßigen Wechsel wir gespielt, gekuschelt, gebalgt und geputzt.

Wir haben sehr viel zum Lachen, denn es sieht einfach zum schiessen aus wenn Qochata das anschleichen und anspringen nicht nur bei den anderen Katern sondern auch bei Joker und Spike übt.

Aber keine Angst, unsere Wölfe sind seeeehr geduldige Sparringspartner und wissen ihre Kraft sehr gut zu kontrollieren.

Qochata fordert die Hunde und die schwereren Kater wie Bacetto und Jily sehr gerne auf zum balgen, toben und rennen.

Es kommt also nicht von ungefähr, dass unser Eisbär soooo ein Muskelpaket ist.

 

Wir sind sehr glücklich darüber, dass alles so suuuuper läuft.

 

 05.02.2009

Heute gibt es ein Update der Entwicklung von Qochata mit 6 Monaten !

Sein aktuelles Gewicht liegt bei 3,8 Kilo.

Qochata entwickelt sich sehr gut, er steht auf stämmigen Beinen mit dicken Pfoten und sein Fell ist in der Länge und der Qualität einfach suuuper.

Unser Eisbär hat inzwischen auch seine 1. Ausstellung mit Bravour hinter sich gebracht. Total aufgeweckt spielte er im Ausstellungskäfig oder verdöste wie seine grossen Freunde die beiden Tage.

Auf dem Richtertisch zeigte er sich als ruhig und ausgeglichen. Er saß ganz stolz auf dem Tisch und ließ sich begutachten.

Das Ergebnis war an beiden Tagen "Excellent 1", was in der Klasse 3-6 Monate die höchste Bewertung ist.

Qochata wurde in allen Punkten excellent bewertet mit dem Zusatz, dass er ein sehr vielversprechender Jungkater ist.

Wir sind sehr stolz auf unser Eisbärchen !

In unserer Fellbande ist Qochata voll integriert, alle lieben den süßen Fussel.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!